Werde ein Waste Warrior! Unsere Kooperation mit Too Good To Go

Es war noch nie so einfach, überproduziertes Essen zu verkaufen.

13.01.2020 | Larissa Biersack
Werde ein Waste Warrior! Unsere Kooperation mit Too Good To Go

Lebensmittelverschwendung in der Schweiz:

Jedes Jahr werden über 2,3 Millionen Tonnen Essen alleine in der Schweiz weggeworfen - sei es auf den Feldern, im Einzelhandel, in der Gastronomie oder zu Hause. Über die Hälfte davon sind vermeidbare Abfälle! Zum Beispiel gibt eine Familie im Durchschnitt 850 CHF pro Jahr an Essen aus, das weggeworfen werden muss.

Die Entstehungsgeschichte von Too Good To Go

Wir werden jeden Tag mit allen Problemen der Welt konfrontiert und manche lassen sich dabei leichter ignorieren als andere. Niemand findet es gut, Essen zu verschwenden, jedoch ist es in fast jedem gastronomischen Betrieb und Haushalt an der Tagesordnung. Für Too Good To Go war klar, dass etwas getan werden muss, als die Gründer Klaus B. Pedersen, Chris Wilson und Jamie Crummie beobachtet haben, wie wirklich gutes Essen nach einem Buffet weggeschmissen wurde. Essen, dass "too good to go" (dt. zu gut um es wegzuwerfen) war.
Sobald die Idee entstanden war, fanden sich verschiedene technik-begeisterte Unternehmerinnen und Unternehmer in ganz Europa zusammen und entwickelten die Lösung, die uns heute so simpel erscheint: Eine App, die es allen ermöglicht, einen Beitrag gegen Verschwendung zu leisten, während man gleichzeitig leckeres Essen bekommt und Läden in der eigenen Umgebung unterstützt. Die Betriebe schaffen es weniger zu entsorgen und können dabei neue Kundschaft gewinnen. Und gemeinsam wird damit die Umwelt geschont. Eine Win-Win-Win-Situation!

Agrano lädt Sie ein bei Too Good To Go mitzumachen! Warum?

  1. Weniger Verschwendung und Abfall
  2. Neuer Kundenkanal
  3. Zusätzliche Werbung, da Ihr Betrieb in der App aufgeführt wird
  4. Einnahmen bei verloren geglaubten Produkten
  5. Image-Aufwertung Ihres Unternehmens, da Sie sich für die Umwelt einsetzen
  6. Deckung der Einkaufs- und Produktionskosten

Oder wie es Lucie Rein, Country Managerin Too Good To Go Schweiz, auf den Punkt bringt: "Wir wollen jeden und jede dazu inspirieren und befähigen, sich gegen Food Waste einzusetzen. Wir möchten eine Bewegung und Community aufbauen, um Lebensmittel auf der ganzen Welt zu retten. Denn Essen gehört auf den Teller und nicht in den Müll."

So funktioniert’s – in drei Schritten einfach erklärt:

  1. Anmelden: Melden Sie sich an, um in wenigen Minuten ein Betriebsprofil einzurichten.
  2. Verwalten: In wenigen Minuten sind Sie online. Die Anzahl der Portionen und die Abholzeit können Sie jederzeit anpassen.
  3. Essen retten: Unsere Nutzer reservieren und bezahlen ihre Überraschungstüten mit der App und kommen zur vorgegebenen Zeit bei Ihnen vorbei.

Wie funktioniert das für mich als Unternehmen mit den Kosten?

Für Verwaltung und Aufschalten auf die App stellt Ihnen Too Good To Go eine administrative Jahresgebühr von 59 CHF in Rechnung. Ausserdem gehen 2.90 CHF von jeder Portion an Too Good To Go. Dies wird aber direkt vom Kaufpreis abgezogen. Der Rest gehört Ihnen und Sie profitieren zusätzlich von Werbung bei einer online-affinen Kundschaft, welche Ihr Geschäft bisher eventuell noch nicht gekannt hatte. Denn jedes Mal, wenn ein Too Good To Go-Nutzer bei Ihnen in der Region unterwegs nach zu rettenden Lebensmitteln sucht, erscheint Ihr Geschäft als Too Good To Go-Partner. Dies ist für Sie eine positive Image-Werbung und natürlich auch ein sehr wertvoller Beitrag für einen nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen. Sei es auch nur eine Überraschungstüte am Tag – sie macht einen Unterschied!

Wollen Sie mehr wissen?

Mehr Infos über Lebensmittelverschwendung weltweit und Lebensmittelverschwendung in der Schweiz via der nationalen Kampagne "Save Food, Fight Waste".

Seien Sie dabei Lebensmittel zu retten und melden Sie sich an: www.toogoodtogo.ch/agrano

Vielen Dank für Ihr Engagement!